Schufafreie Geldquellen
Home Impressum Kontakt AGB
Schufafreie Kredite
Geld von Privat
Gratiskredit
Vermittler, international
Vermittler, national
Geld gegen Vertrauen
Bank, die keine Zinsen will
Ratz-fatz-schuldenfrei
Schufa-Eintrag löschen
Konten ohne Schufa 1
Konten ohne Schufa 2
Kreditkaren ohne Schufa
Handys ohne Schufa
Fahrzeuge ohne Schufa
Policenkredit ohne Schufa
Hartz 4 Kredit
Studentenkredite
Immobilienkredite
Spezialkredite
Pfandkredite
Autopfandkredite
Kirchliche Kredite
Fremdwährungskredite
Kredite für Selbstständige
Finanzielle Freiheit trotz Regelinsolvenz
Risikokapital-Geber
Kapital von der KfW
Neue Liquidität
Geld vom Staat
Bürgschaftsbanken
Spezialbanken
Auslandsbanken
Spielbanken
Kredit-Vergleich
Kreditkarten-Vergleich
Girokonto-Vergleich
JEDEN TAG REICHER
Geld als Testperson

Banken, die keine Zinsen wollen

Banken – was kann man ihnen nicht alles vorwerfen? Ihre Profitgier ist geradezu sprichwörtlich. Eine Auflistung ihrer Sünden und zweifelhaften Praktiken wäre schier endlos, aber das ist nicht der Zweck dieses Kapitels. Ich will hier vielmehr eine Bank vorstellen, die ihresgleichen sucht – im positiven Sinne. Eine Bank, die sich einem völlig anderen Geschäftsgebaren verschrieben hat, für die Fairness, Ökologie und eine menschliche Gesellschaft höher stehen, als lupenreiner Kapitalismus und unbarmherzige Gewinnmaximierung.

Eine Bank, die von ihren Kreditnehmern keine Zinsen verlangt – als erste etablierte Bank in der westlichen Welt. In einem Nachbarland Deutschlands. Eigentümer dieser erstaunlichen Bank ist nicht eine noch größere Bank, eine anonyme Holding oder dividendengierige Aktionäre, sondern dieses Kreditinstitut gehört den Kunden selbst.

Das von dieser Bank entwickelte alternative Geschäftsmodell funktioniert hervorragend. Nicht weil man einen Goldesel gezüchtet hat, sondern weil das Genossenschafts-Prinzip in seiner reinsten Form umgesetzt wird. Und das Unternehmen steht gesund da. Jährlich wächst es um 10%. Die Kreditausfälle liegen bei nur 3% – der Branchendurchschnitt liegt teilweise doppelt so hoch.



So funktioniert das zinslose Kreditsystem (und zwar schon seit 1965):

Kreditnehmer werden kann nur, wer vorher selbst Einlagen getätigt, also erst einmal selber eine Zeitlang angespart hat. Momentan hat diese Bank über 32.000 Anleger = Mitglieder = Eigentümer, die Einlagen von über 80 Mio. €uro getätigt haben (natürlich gehört die Bank dem nationalen Einlagensicherungsfonds an und untersteht auch sonst der staatlichen Bankenaufsicht). Die Mindestansparzeit beträgt 6 Monate; erst dann kann ein Kredit aufgenommen werden. Tatsächlich sparen die Mitglieder sogar durchschnittlich 4 Jahre an, bevor sie ein Darlehen beantragen.

Für die Spareinlagen werden keine Zinsen gutgeschrieben, sondern man erwirbt sich Sparpunkte. Diese Sparpunkte errechnen sich aus Sparhöhe und Spardauer.

Die Sparpunkte bestimmen den späteren zinslosen Kredit, jedoch kann er durchaus ein Vielfaches der Einlagen betragen. Und sie bestimmten auch die Laufzeit des Kredits.

Ein paar konkrete Zahlen, um Ihnen eine Vorstellung zu geben:

Wenn ein Mitglied zwei Jahre lang monatlich 100 €uro spart, kann es danach einen Basiskredit in Höhe von ca. 1.600 €uro erhalten, der innerhalb von 5 Jahren zurückgezahlt werden muss. Darüber hinaus kann der Kreditnehmer aber neben dem Basiskredit auch einen Zusatzkredit bekommen, der rund 10 Mal so hoch ist wie der Basiskredit – zusammen also etwa 18.000-20.000 €uro, was wie gesagt in 5 Jahren getilgt werden muss.

728x90 not

Wie ist es möglich, dass diese Genossenschaftsbank ohne Zinsen existieren kann?
Nun, das gelingt ihr dadurch, dass sie zum einen auf klotzige Repräsentativ-Immobilien, horrende Vorstandsgehälter und millionenteure Werbung verzichtet. Auch die landesweit 28 Filialen sind eher schlicht. Zum anderen arbeitet man mit Hunderten – fachlich ausgebildeten – ehrenamtlichen Kräften, vor allem in den ländlichen Repräsentanzen, von denen es weitere knapp 100 gibt.

Außerdem muss der Kreditnehmer Gebühren zahlen: eine geringe Mitgliedsgebühr, eine einmalige Verwaltungsgebühr (abhängig von der Kreditsumme) und eine Kreditgebühr; letztere beträgt 6% der Kreditsumme, wird allerdings rückerstattet, wenn der Kredit vollständig getilgt wurde.

Können auch Ausländer Mitglied dieser Bank werden?
Selbstverständlich können auch Ausländer ihr Geld dort anlegen, also Mitglied und dadurch Miteigentümer der Genossenschaftsbank werden. Allerdings sind dies erst wenige, denn Voraussetzung ist ein Wohnsitz in Schweden, dort befindet sich nämlich dieses Kreditinstitut.
Ein Ausländer kann auch Kreditnehmer werden, falls er eine schwedische Immobilie als Hypothekar-Sicherheit besitzt. Wenn das nicht der Fall ist, muss er zumindest einen schwedischen Bürgen stellen. Alle Mitglieder erhalten übrigens die bankeigene Zeitschrift „Grus & Guld“ (Kies & Gold).
 

Für welche Projekte werden Kredite gewährt?

Es ist ja schon deutlich geworden, dass diese spezielle Bank eine eigene Geschäftsphilosophie hat. Sie hat sich der Nachhaltigkeit, der Ökologie, dem Umweltschutz, dem fairen Handel, dem gerechten Wirtschaften und einer sozialen Gesellschaft verschrieben. Dementsprechend werden auch nur Kredite für Projekte gewährt, die diesen Maximen entsprechen.

Zudem befindet sich unsere Bank hauptsächlich in ländlichen Gebieten, die von herkömmlichen Banken stiefmütterlich behandelt werden, wenn sie sich nicht gar teilweise daraus zurückgezogen haben, weil es dort nicht so viel zu verdienen gibt.


Darum wird also schon genau hingeschaut, wofür das Darlehen verwendet werden soll: Ein Ferien-auf-dem-Bauernhof-Projekt hat mit Sicherheit gute Karten, ein Hotelkomplex nicht. Ein Gewerbebetrieb, der auf erneuerbare Energien umstellen will oder eine Hausrenovierung, die die Wärmedämmung verbessern soll, sind auch förderungswürdig. Ebenso wie Bio-Landwirtschaft, Öko-Tourismus, Völkerverständigung, Gesundheitsprojekte, Verbraucherschutz und vieles andere mehr.

Kreditanträge können sowohl Privatpersonen stellen als auch kleine Unternehmen und Vereine. Der Charakter eines Antragstellers spielt durchaus eine Rolle bei der Kreditvergabe!

Es gibt übrigens seit 2001 ein interessantes neues, sog. förderndes Spar- und Kreditinstrument, bei dem die erforderlichen Sparbeiträge auch durch ein oder mehrere andere Mitglieder übernommen werden können.

Wie heißt denn nun diese außergewöhnliche Bank und wie kann man sie kontaktieren?
Ich will endlich das Geheimnis um den Namen der Bank lüften. Sie heißt: JAK Medlemsbank. Die Großbuchstaben stehen für Jord, Arbeite, Kapital – also für Land, Arbeit, Kapital. Und Medlemsbank heißt Mitgliedsbank. Ihre Adresse lautet:

JAK Medlemsbank
Vasagatan 14
S-54150 Skövde
E-Mail:
jak@jak.se
Internet: https://jak.se/

Die JAK Medlemsbank hat keine Ambitionen, ins Ausland zu expandieren, ist aber gern mit Rat und Tat behilflich, wenn sich eine ähnliche Modellbank neu etablieren will.
Tatsächlich hat das gute Beispiele Nachahmer gefunden. In folgenden europäischen Ländern gibt es inzwischen ähnliche Einrichtungen:

Belgien:  Scrowd (vormals Rentevrij)   https://socrowd.be/nl/index.php

Dänemark:   J.A.K.   www.jak.dk

Deutschland:   o/ZB Stuttgart GbR  https://www.webwiki.de/ozb.eu

Großbritannien:   Reciprocal Bank   www.reciprocalbank.org

Italien:   Jak Bank Italia   www.jakbankitalia.it

Zinsen oder Spekulationen sind nach islamischem Recht nicht erlaubt. Wie arbeitet dann die islamische KT Bank in Frankfurt am Main? Ein interessanter Artikel der FAZ klärt auf...


Der Experte für Geld ohne Risiko
Du hast einen dir unbekannten Besitz im Wert von 1000 Euro. Diesen würde ich dir gern abkaufen für 200€ - Zahlung binnen 14 Tage.
Im Alter von 18 Jahren begann Paul Kaster, nach "Geld verdienen im Internet" zu googeln.

Dabei ist er auf Möglichkeiten gestoßen, das Internet clever zu nutzen und ohne Geldeinsatz Geld aus dem Nichts zu verdienen.
Einfach durch das clevere Nutzen von Systemen, die kaum jemand kennt.
Eines dieser Systeme ist er jetzt bereit mit, dir zu teilen.

 
Schufafrei Geldquellen von Roland Benn